Armieren

Beim Armieren unterscheidet man grundsätzlich 3 unterschiedliche Grundanwendungen:

  1. Armieren mit Stahldrähten
    Hierfür benötigt man eine Maschine mit Rückdrehung. Das Armieren mit Stahldrähten dient dem mechanischen Schutz des Leiters gegen Beschädigung und im speziellen Fall von Umbilical zum Erreichen des Durchmesser / Gewichts-faktors, der Grundlage bei der Auslegung von Umbilicals ist.
  2. Armieren mit Kupferdrähten (Screening)
    Hierbei handelt es sich um das Aufbringen einer Lage von Kupferdrähten auf ein Produkt. Diese Drähte übernehmen elektrische Funktionen und benötigen keine Rückdrehung. Daher kann diese Armierung mit einer normalen Korbverseilmaschine auf das Produkt aufgebracht werden.
  3. Armieren mit Kevlar
    Bei der Kevlar Armierung handelt sich um einen mechanischen Schutz sowie die Verstärkung der Tragfähigkeit von Produkten. Anwendung findet das Kevlararmieren bei hochflexiblen Anwendungen oder Anwendungen bei denen es erforderlich ist, eine möglichst leichtes und sehr belastbares Kabel zu fertigen.

Unser Lieferprogramm enthält alle 3 Maschinentypen, wobei hier für verschiedenste Anwendungen die optimalen Lösungen anbieten können.

Sprechen Sie uns an

QUEINS Machines GmbH
Hans-Georg-Weiss-Straße 12
D-52156 Monschau
+49 2472 8080
+49 2472 3014